Samstag, 11. Mai 2013

Das Leben ist schön

Sodom und Gomorrha! Nach einem interessanten Tag und Abend gestern bin ich noch fester davon überzeugt, dass dieses Jahr einen gehörigen Arschtritt verdient. Überall Theater. Aber was nützt der Gram - es sind noch gut 7 Monate zu schaffen und ich baue nach wie vor ganz fest auf das zweite Halbjahr. Da wird alles besser. Wenn nicht gar großartig. Und dass alles Mist ist bisher, stimmt ja auch nicht.



Nach dem großen Osterdebakel 2013 durfte ich mich netter Weise für ein paar Wochen in Essen einquartieren, was ein großer Spaß war. Mit den richtigen Leuten kriegt man auch große Umbrüche ganz schnell gewuppt. Und genau 5 Wochen später, ganz nach dem Motto "Alles neu macht der Mai" dann der Wechsel des Domizils- auch das mit der Unterstützung der besten Menschen. Was Freunde und Familie angeht, hab ich halt mal echt den Jackpot gezogen. Tut mir leid für alle anderen. ;) 

Im neuen Heim nach wenigen Tagen schon große Freude: mein etwas krüppelig aussehendes Tomatenpflänzchen zeigt schon stolz die ersten zwei Früchtchen. Man muss wissen, dass Pflanzen bei mir eigentlich dem Tode geweiht sind. Erst Recht die, die viel Pflege (sprich täglich was zu trinken) brauchen. ABER: sie lebt (noch)! Ein kleines Freudentänzchen mit der Tomate im Arm musste da schon sein.



Außerdem (auch da ungläubige Blicke): ich hab meine Garderobe HÖCHSTSELBST montiert! Jaja, so ein paar Löcher bohren ist jetzt keine Kunst, aber ein bissken stolz war ich schon. Dass danach die Steckdose im Bad nicht mehr funktionierte, hat mich erst etwas schockiert und dass dann erst der Vater kommen musste, um festzustellen, dass die Steckdose nur Strom hat, wenn das Licht an ist, beweist, dass ich irgendwie halt doch nur ein blondes Mädchen bin. Aber egal.

Alles in allem also doch alles nicht so schlimm. Kann auch an der positiven Grundeinstelltung liegen. Aber die großen Katastrophen dürfen dann jetzt bitte erstmal ausbleiben. Nicht nur bei mir, auch bei allen anderen. Gut? Danke.

1 Kommentar:

  1. Schön, dass du gut angekommen bist.
    Ich bau ja voll auf 2013. :)
    Alles wird gut, nech?

    AntwortenLöschen