Mittwoch, 21. Mai 2014

Ich danke der Academy...

...oder in diesem Fall Miss James, denn sie hat mich mit dem Liebster Award beworfen, entgegen all meiner motorischen Fähigkeiten habe ich ihn gefangen und werde ihn nun brav beantworten. Es geht nämlich nicht nur darum, auf kleinere Blogs (was ist klein?) aufmerksam zu machen, sondern die Nominierten dürfen sich bei der Beantwortung von 11 Fragen selber ins Licht rücken.

Miss James brennen folgende Fragen auf den Nägeln:

1. Wenn du dir eine Superkraft aussuchen könntest, welche würdest du wählen?
Gedanken lesen. Ich würde einfach zu gerne wissen, was in den Köpfen der Leute um mich herum so vorgeht. Oder halt auch nicht. 

2. Was ist besser: essen oder schlafen?
Ich kann ja beides sehr gut. Wenn man mich nach Hobbies fragt, nenne ich an erster Stelle meist "schlafen". Das kann ich praktischer Weise auch einfach überall. Daher sag ich jetzt mal, dass schlafen besser ist. Essen rangiert aber ganz knapp auf Platz zwei und wäre noch näher am Sieg, wenn ich mir nicht vor einiger Zeit das Schoki essen verboten hätte, woraufhin das Nutella abgelaufen ist... Essen ist seitdem einfach nicht mehr das, was es mal war. 

3. Welchen Ort dieser Erde möchtest du gerne mal bereisen (Geld und Behördenkrams spielen keine Rolle)?
Oh man... Darf ich ergänzen, dass dann bitte auch beamen und Zeitreisen und unerschöpfliche körperliche Ausdauer möglich sein sollten? Denn bei dem, was ich alles noch sehen will, reicht meine Lebenszeit nicht aus und für vieles bin ich viel zu unsportlich Schrägstrich faul.Ich will mich mit dem Hubschrauber auf Kamtschatka absetzen lassen, mich von Schlittenhunden durch die arktische Eiswüste ziehen lassen (begleitet von den Baffin Babes) und mit einem Floß über den Amazonas schippern. Dann möchte ich gerne mindestens einmal meine Füße auf jeden Kontinent stellen und dort jeweils eine Weile bleiben, um die Leute dort kennen zu lernen. Und... aaaaach, ich hab Fernweh. 

4. Welches Buch sollte man deiner Meinung nach unbedingt gelesen haben?
"Die Bücherdiebin" von Markus Zusak. Und/oder "Tiere essen" von Jonathan Safran Foer.

5. Hast du ein liebstes Musik/Liedzitat? Wenn ja, welches?
"I know I was born and I know that I'll die. The in between is mine."
(Bonusinfo: Das hätte es fast mal als Tattoo auf meinen Rücken geschafft, aber dann hab ich mich doch gegen einen Schriftzug und für meine Tierchen entschieden).

6. Wo gehst du hin, wenn du in Ruhe nachdenken möchtest?
In mein Bett. Siehe Frage 2. 

7. Du kannst nicht schlafen, ohne: 
Linke Hand unter dem Kopf, rechte Hand zwischen den Knien, rechter Fuß unter dem linken (und dabei auf der linken Seite liegen).

8. Worüber hast du dich zuletzt richtig gefreut?
Den Sohn von Freunden nach fast 2 Jahren endlich kennen zu lernen. 

9. Was ist das coolste Tier der Welt? 
 Alle Babytiere. Und Giraffen.

10. Hast du ein Seelentröster-Lieblings-Essen?
Nudeln mit Paniermehl, Salz und ordentlich Pfeffer, dazu ein Spiegelei. Wenn es mal etwas mit mehr Geschmack sein soll, geht immer die Kaiserstraßenfalafeltasche.
(Bei diesen Fragen muss ich immer an Janosch denken. Der Tiger ist krank, Streifen verrutscht, und der Bär will ihm was kochen. "Was ist denn deine Leib- und Magenspeise?" "Pilze!" "Hm, sag was anderes!" "Blumenkohl!" "Hmmmm.... Sag doch mal Bouillon!") 

11. Könntest du dir vorstellen, in einer anderen Stadt zu leben? Wenn ja, in welcher?
Ich glaube, ich kann mich überall wohlfühlen, daher würde das schon gehen. Ich will nur nicht. Dortmund ist momentan die perfekte Mischung aus viel Unterhaltung, Kultur und guten Menschen und okayer Entfernung zur Familie. 

So. An dieser Stelle sollte nun eigentlich ICH die Fragen stellen und weitere Blogs nominieren. Ich bin aber der Partypuper und verweise an dieser Stelle einfach dezent auf meine kleine Blogroll und wer will, kann sich die Fragen hier einfach nehmen und ebenfalls beantworten.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen